Die Potsdam in Bewegung – Akademie

ADD und alternative Bewegungsangebote

Die Potsdam in Bewegung -Akademie wurde von Lukas Schapp und Steven Koglin Ende 2014 gegründet. Ihr ging eine mehrjährige Arbeit in Form einer Interessengemeinschaft voraus, in der kostenlose und niedrigschwellige Bewegungsangebote organisiert als auch ehrenamtliches Engagement getragen wurden. Dieser nicht-kommerzielle Zweig unseres Wirkens wird nun unter dem Namen PiB-Community fortgeführt.

Im Zentrum der Akademie steht die Vermittlung von ADD – Art du Déplacement, der Kunst der Fortbewegung, und anderen alternativen Bewegungskonzepten in Brandenburg. Zu diesem Zwecke bieten wir Kurse und Workshops in verschiedenen Disziplinen an. Dazu zählen ADD, Slackline oder Bewegung Naturelle für unterschiedliche Altersgruppen. Zudem erarbeiten wir in Kooperation mit Schulen, soziokulturellen Einrichtungen und Firmen projektbezogene Bewegungsangebote. Ende 2014 entwickelten wir mit „Aquakour“, einer Kombination aus Aquafitness und Parkour, ein eigenes Bewegungssystem.

Der Begriff, mit dem wir zuerst in Kontakt kamen und der dem freien Bewegen im urbanen Raum einen Namen gab, war Parkour. Durch verstärkte und regelmäßige Kontakte mit den Yamakasi, einem Teil der Ursprungsgruppe der Disziplin, seit 2015 und tiefergehender Auseinandersetzung mit dem Entstehungsprozess der Bewegungskunst wählen wir für unsere Form der Bewegung den Begriff ADD- Art du Déplacement. Dieser wurde von den Yamakasi etabliert und stand vor den Begriffen Parkour und Freerunning, die medial weitaus geläufiger sind. ADD bezeichnet für uns eine bestimmte Art des Trainings und noch wichtiger eine spezielle Geisteshaltung mit entsprechenden Werten.

Bewegung wird in allen Angeboten der Akademie als Mittel verstanden, Ziele wie z.B. inneren Ausgleich, Entfaltung der eigenen Möglichkeiten, das Ausschöpfen kreativen Potenzials oder eine bessere Selbstreflexion zu erreichen, wobei der Spaß am Bewegen stets im Vordergrund steht. Alle Inhalte werden stets an das Erfahrungslevel der Teilnehmenden angepasst. In unserem Konzept und Angebot ist ein humanistischer und altruistischer Ansatz integriert. Der Mensch steht bei uns mit seinen Bedürfnissen und Werten wie Toleranz, Gewaltfreiheit, Entscheidungs- und Gewissensfreiheit im Zentrum. Wir beachten in unseren Angeboten das Vertrauen in die Fähigkeit des Menschen zu wachsen, sich zu entwickeln und zu bilden, das Bestreben, die Voraussetzungen zu schaffen, damit sich die schöpferischen Kräfte des Menschen entfalten können, sowie Mitgefühl für die menschlichen Schwächen. Wir beachten in unserer Vermittlung altruistische Werte wie bescheidenes Handeln, respektvoller Umgang mit sich Selbst, den Mitmenschen und der Umgebung.

 

Partner der Akademie

fabrik Potsdam e.V.
Kinder- und Jugendcircus Montelino Potsdam e.V.
Leonardo Da-Vinci Gesamtschule
Lindenpark
Nomadenland Potsdam
Schwimmschule Ballon
Sport und Spaß e.V.
Stadtteilnetzwerk Potsdam-West e.V.
Treffpunkt Freizeit | KUBUS – Kultur, Begegnung und soziale Arbeit in Potsdam gGmbH
T-Werk e.V. Potsdam
Volkspark Potsdam

 

Die Akademie in Bild und Ton