Bewegungskunst

im Spannungsfeld von Art du Déplacement, Architektur und Musik

Wir nutzen die „coronafreie“ Zeit und arbeiten an unserer ersten eigenen Produktion, die Elemente aus Architektur, Musik und Art du Déplacement verbinden wird.

Wir hoffen das Ergebnis im zweiten Quartal 2021 mit Euch teilen zu können!

Mehr Infos unter: